Löwenzahn Felder

Stötteritz 

 

Stötteritz ist der höchstgelegene Stadtteil Leipzigs. Weit genug vom Zentrum entfernt, um ein eigenes Stadtteilleben zu entfalten, ist es per S– und per Straßenbahn doch sehr gut mit der Innenstadt verbunden. In einer ganz eigenen Liga spielt der SSV Stötteritz. Da macht es richtig Spaß, Mitglied zu sein. Überhaupt ist bürgerschaftliches Engagement in Stötteritz weit verbreitet. Ein aktiver Bürgerverein setzt sich für die stetige Verbesserung des Wohnumfeldes ein. Viele Kunst- und Kulturinteressierte haben Stötteritz für sich entdeckt. Davon zeugen die vielen Aktivitäten der „Stötteritzer Kulturrunde“. Gerne unterstütze ich auch als Mitglied den Nikolaitanerverein Leipzig. Der Förderverein der Nikolaischule Leipzig.

Zu den Sehenswürdigkeiten Stötteritz gehört neben Rittergut und Kirche  die 1903 errichtete, sechs Meter hohe Pyramide aus eizeitlichen Gletschersteinen am Gustav-Schwabe-Platz.

Das Stötteritzer Wäldchen ist Ort der Ruhe und Erholung, mit dem Freibad und dem Stadion des SSV Südost aber auch sportlicher Aktivitäten. Empfehlenswert ist auch die von „Kuno“ und „Hasi“ betriebene zugehörige Sportlergaststätte.